KARIN OLBRICH

H E I L P R A K T I K E R I N

HANNOVER / WUNSTORF


 
HOMÖOPATHIE

ANSATZ

BEHANDLUNG

KOSTEN

 
FUSSREFLEXZONENTHERAPIE

ANSATZ

BEHANDLUNG

KOSTEN

 
COACHING

ANSATZ

PROZESS / VERLAUF

KOSTEN

 
ÜBER MICH
ZUR ARBEITSWEISE
PRAXIS | Hannover / Wunstorf
AKTUELLES | Veranstaltungen
KONTAKT | Impressum
 
HOMÖOPATHIE | BEHANDLUNG    

Wie verläuft eine homöopathische Behandlung?
Was soll ich zur ersten Sitzung mitbringen?
Wie lange dauert eine Behandlung und wie oft sollte ich kommen?

ANAMNESE
Die homöopathische Behandlung umfasst neben aktuellen Erkrankungen auch chronische Abläufe. Daher ist ein eingehendes Erstgespräch notwendig. Selbstbeobachtung, Geduld und Offenheit erleichtern meine Arbeit, umso besser kann ich das für Sie heilsame homöopathische Mittel herausfinden.
Für das Anamnesegespräch, das zwei Termine im Abstand von einer Woche umfasst, sollten Sie sich insgesamt ca. 3 Stunden Zeit nehmen. Danach bekommen Sie die erste Arznei verordnet. Neben den Symptomen der Erkrankung werden auch frühere Erkrankungen, Erkrankungen der Vorfahren und Ihre Lebensgewohnheiten als auch Ihre Ängste und Sorgen sowie Ihre Gedanken und Träume besprochen.

 

Die Heilung hängt von vielen Faktoren ab; somit lässt sich eine genaue Angabe über die Dauer der Behandlung nicht machen. Eine deutliche Minderung der chronischen Beschwerden zeigt sich bereits im ersten halben Jahr, eine Behandlungszeit indes dauert oft ca. 1 ½ bis 2 Jahre.

Mehr zum Behandlungsspektrum und was Sie zum ersten Termin mitbringen sollten, finden Sie hier: